Produkttest: Müller Vegan Drink

* Der Beitrag ist unbezahlte Werbung

Ich möchte heute den neuen Vegan Drink von der Molkerei Müller testen. Dieser ist erhältlich in Karamell, Schoko, Banane und Vanille. Ich teste hier Schoko und Karamell, da die anderen 2 Geschmacksrichtungen leider in meiner Gegend aktuell noch nicht verfügbar sind.

Dies ist mein erster Produkttest, daher kann ich immer etwas besser machen.

Geschmacksrichtung Karamell

400 ml Inhalt

Die Flasche besteht aus Kunststoff und wurde aus immerhin 50% recyceltem Material herstellt. Als Pluspunkt betrachte ich, dass die Flasche Pfand hat. Natürlich wäre eine Glasflasche schöner als eine Einwegflasche.

Nährwerte pro 100 ml
238 kJ / 56 kcal Energie
1,6 g Fett
– davon 0,2 g ges. Fettsäuren
9,9 g Kohlenhydrate
– davon 6,9 g Zucker
0,4 g Protein
0,16 g Salz
außerdem sind noch Vitamin B12, B6, Riboflavin und Thiamin zugesetzt.

Die Konsistenz entspricht einem Haferdrink, der die Basis für das Produkt bildet. Der Karamellgeschmack ist nur leicht vorhanden und verschwindet nach ein paar Schlücken fast vollständig und es schmeckt nur noch sehr süß. Die Farbe geht nur minimal in Richtung Karamell, bei etwa 1% Karamellpaste wäre anderes zu erwarten auch übertrieben.

Fazit zur Variante Karamell
Mein persönlicher Geschmack trifft es nicht, allerdings liegt das eher allgemein am Karamell, da es bei den meisten Produkten untergeht oder einfach nur künstlich schmeckt. Wer Karamell mag, kann es auf jeden Fall probieren und sein eigenes Urteil bilden.

Geschmacksrichtung Schoko

400 ml Inhalt

Die Flasche besteht aus Kunststoff und wurde aus immerhin 50% recyceltem Material herstellt. Als Pluspunkt betrachte ich, dass die Flasche Pfand hat. Natürlich wäre eine Glasflasche schöner als eine Einwegflasche.

Nährwerte pro 100 ml
253 kJ / 60 kcal Energie
1,8 g Fett
– davon 0,3 g ges. Fettsäuren
9,9 g Kohlenhydrate
– davon 6,8 g Zucker
0,7 g Protein
0,15 g Salz
außerdem sind noch Vitamin B12, B6, Riboflavin und Thiamin zugesetzt.

Die Konsistenz ist auf Grund des Kakaos etwas dickflüssiger als die Karamellvariante. Der Schoko- / Kakaogeschmack bleibt auch nach einigen Schlücken erhalten, allerdings schmeckt das Getränk genau, wie seine Karamellvariante sehr süß.

Fazit zur Variante Schoko
Die Schokovariante entspricht zwar mehr meinem Geschmack, allerdings empfinde ich dieses Produkt geschmacklich als sehr süß, obwohl vergleichbare Produkte den gleichen Zuckeranteil haben. Aber wenn ich Karamell oder Schoko zur Auswahl hätte, würde ich auf jeden Fall die Schokovariante bevorzugen.
Ihr könnt es mal testen und euer eigenes Urteil bilden.

Sollte ich die Geschmacksrichtungen Banane und Vanille in meiner Gegend noch finden würde den Artikel entsprechend noch erweitern. Dabei würde mich tatsächlich der Bananen Geschmack am meisten ansprechen.

Habt ihr den Drink schon probiert? Schreibts in die Kommentare 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.