Anki Tipps & Tricks – Wie legt Anki den nächsten Lernintervall fest?

Eine Frage, die ich auch häufig erhalten habe. Wie legt Anki die Intervalle zwischen den Karten fest?
Meistens ging es darum, dass die Kommentatoren einen festgelegten Intervall haben wollte, doch …

… dies ist von Anki nicht vorgesehen. Anki nutzt das Spaced Repition System, d.h. die Abstände der Karten werden mit jedem Lernen größer und zwar nicht proportional.

Ein kleines Beispiel wir haben eine Karte, die aktuell aus der Lernphase gekommen ist, d.h. diese Karte wird in 1 Tag wieder angezeigt. Anki geht nun standardmäßig von einer Leichtigkeit von zum Beispiel 250% aus. Die Leichtigkeit steigt oder sinkt je nachdem, wie häufig ihr die Karte als Einfach, Gut, Schwer oder Falsch beantwortet habt.

Nach der ersten Wiederholung hat die Karte einen neuen Intervall (bei Gut) von 2,5 Tagen, nach der zweiten schon einen Intervall von 6,25 Tage, nach der dritten Wiederholung einen neuen Intervall von 15,625 Tagen.

Ihr seht die Zeit steigt nicht proportional, diese Steigerung ist auch so beabsichtigt. Damit lernt ihr Karten die schwerer sind häufiger als Karten, die für euch zu einfach wären.

Wollt ihr zum nächsten Tutorial gehen oder habt ihr eine Frage? Zur Übersicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.